Montag, 5. Juni 2017

Rezension zu 'Rock my heart' von Jamie Shaw



Titel: Rock my heart
Autor: Jamie Shaw
Verlag: Blanvalet
Seitenzahl: 380
Preis: 12,99€ (Softcover)
Erscheinungsdatum: 01.12.2016

Genre: Roman



 I N H A L T 

Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band "The Last Ones To Know" gehen. Dort trifft sie auf Adam Everest, den absolut heißen Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – doch der wird ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen …





 C O V E R  +  T I T E L 



Ich muss sagen, dass mir das Cover nicht so gut gefällt - es passt leider auch überhaupt nicht zum Buch!
Die Farben und die Kleidung des jungen Mannes sind gut gewählt, allerdings spielt der Mann keine Gitarre in dem Buch, sondern singt - er ist der Sänger einer Band.
Ich finde das Cover etwas kitschig, weshalb es mich auch nicht direkt angesprochen hat - erst nachdem ich viele positive Bewertungen zu diesem Roman gelesen habe, beschloss ich es nun doch endlich zu lesen.
Der Titel passt wie die Faust auf's Auge zu der Geschichte - warum? lest selbst!


 E R S T E R   S A T Z 


"Ich kann nicht glauben, dass ich mich von dir dazu habe überreden lassen!"



 A U T O R I N 


Jamie Shaw, geboren in South Central Pennsylvania, studierte 'Professionelles Schreiben' und belegte in diesem Fach ihren Master an der Townson University.
Sie liebt alles, was romantisch ist und ebenfalls den Austausch mit ihren Leserinnen.
Die 'Rock my heart'-Reihe ist ihre erste Reihe, mit der sie schnell Erfolge sammeln konnte.



 Z I T A T 


"Ich will ihn wegen seiner Augen und seines Lächelns und seines Lachens und seines Herzens."




 E I G E N E   M E I N U N G 


PRO:


➔ Jamie Shaw gelingt ein toller Roman mit schönen, emotionalen, traurigen und besonderen Szenen, wie man sie noch nie gelesen hat!

➔ Die Geschichte von Rowan Michaels hat mich sehr mitgenommen und so wurde sie für mich schnell zu einem Lieblingscharakter - durch ihre eingeknickte und trotzdem selbstbewusste Art, konnte ich sie schnell in mein Herz schließen.

➔ Die Band wurde komplett vorgestellt und man kann sich schnell zu jedem ein Bild machen, da sie alle sehr unterschiedlich sind, aber alle auf ihre Art und Weise total toll.

➔ Die Liebesgeschichte zwischen Adam und Rowan hat etwas gedauert, bis sie in Fahrt kam, was ich sehr gut fand, denn ich mag es überhaupt nicht, wenn sie direkt über sich herfallen und es im ganzen Buch um nichts anderes geht, als Sex
Hier wurde der Erotik-Anteil wirklich stark 
reduziert und das Augenmerk auf schöne, süße und erotisch-angehauchte Handlungen und Konversationen gelenkt.

➔ Die Geschichte wird aus der Sicht von Rowan in einem flüssigen und lockeren Schreibstil geschrieben, bis auf der Epilog - dort erfährt man die einzelnen Handlungen aus der Sicht von Adam - wie er die Szenen empfand - finde ich super, so sieht man seinen weichen Kern, den man im Buch nur selten wiederfindet - dort wird dieser eher als harter Kerl mit Tattoo's, schwarz lackierten Fingernägeln und Rockermähne beschrieben.

➔ Mein Typ wäre Adam allerdings nicht, da er schon vom optischen nicht meinem Typ entspricht - dazu raucht er und ist meiner Meinung nach zu extrovertiert! 
Ich finde einen Mann aus der Band besonders toll - wer es ist erfahrt ihr, wenn ich die Rezension zu diesem Buch schreibe!

Kontra:  

 An manchen Stellen hätte Adam noch tiefer beschrieben werden können - über Rowan erfährt man viel - auch zu ihrer Vergangenheit - davon erfährt man von Adam nichts - er wird nur zum jetzigen Zeitpunkt beschrieben.


FAZIT: 

Eine Liebesgeschichte einer ganz anderen Art und Weise - tolle Haupt- und Nebencharaktere und nur erotisch angehaucht! Ich liebe Adam und Rowan zusammen - zuckersüßes Buchpaar! 💗




B E W E R T U N G 

★★★★★



gif's sind von www.tenor.co

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen